Mittwoch, 12. September 2012

Hundesportfest 01.-02.09.2012

Wir, das „Wir geben G-A-S-Team“ hatten unseren großen Auftritt am 02.09.2012 um elf Uhr und freuten uns sehr, dass so viele Besucher gekommen waren.
Unsere Hunde Nanouk, Amy, Sheba, Spyke, Charon, Senta, Trixi und Annabell, Whoopy, Sky, Timmi und Gasthund Arik ließen sich die Aufregung nicht anmerken, doch Herrchen´s und Frauchen´s Adrenalinspiegel stieg.

Video zum Auftritt (1)



Unser Programm begann mit der Vorstellung der einzelnen Hunde durch Diana und dem Einmarsch, danach zeigten wir Gehorsamsübungen, es folgten Agility, Obedience - die hohe Schule der Unterordnung- und zum Schluss bei lockerer Jennifer Lopez Musik kam die Dog Dancing Vorführung.

Bei der Unterordnung liefen unsere Hunde mit Herrchen und Frauchen im Kreis ein und zeigten Übungen mit Sitz, Platz, Kehrtwendungen, langsames und schnelles bei Fuß gehen. Danach stellten sie sich die Teams in zwei Reihen auf. Es folgten Abrufübungen, Sitz - Platz – Übungen.



















Alles klappte wunderbar. Sogar unsere Jüngste, die 13 jährige Franziska mit Sharon zeigte die Übungen wunderbar. Doch plötzlich ergriff unsere Amy die Flucht. Sie entdeckte ihr Herrchen unter den Zuschauern, das kann doch nicht sein, da muss hin. Voller Freude begrüßte sie ihr Herrchen... ja da hatten wir die Lacher auf unserer Seite, den Zuschauern hat´s gefallen.



Während einer kleinen Pause bauten wir die Agility Geräte auf und 6 Teams bereiteten sich auf den Start vor.


Agility ist ein Begriff aus dem Englischen und heißt Wendigkeit, Flinkheit - darauf kommt es nämlich beim Agility an, den Parcours zügig und flink zu durchlaufen. Der Hund bekommt durch verbale Kommandos und durch Körpersprache des Hundeführers die entsprechende Richtung bzw. das Gerät angesagt.








Der Parcours kann verschieden aufgebaut werden, so das er immer wieder eine neue Herausforderung für Hund und Hundeführer darstellt. 


Hürden, Reifen, Tunnel, Weitsprung und der Tisch sind Geräte, die Hunde gern annehmen und es sind dadurch gute Trainingsgeräte für den kleinen vierbeinigen Einsteiger.
Der Laufsteg, die Wippe und die A-Wand sind sogenannte Kontaktzonengeräte. Bei diesen Geräten ist es wichtig, dass der Hund mit mindestens einer Pfote die Kontaktzone, sowohl beim Auf- und Abgang berührt. Diese Geräte benötigen viel Übung bis der Hund, diese ordentlich läuft.



Agility ist für kleine bis große Hunde gut geeignet. 






Als dritte Darbietung stand Obedience auf dem Progamm. 


Zu Beginn der Vorführung zeigten uns beide Teams die Freifolge über eine längere Distanz.
Anschließend galt es ein Hölzchen mit dem Geruch der Führerin aus vielen anderen zu erschnüffeln.

Trixi führte uns die Übung „Box“ vor, in der es den Hund auf einer Distanz von 25 m in eine markierte „Box“ zu schicken galt. Im Anschluss zeigte sie auf eine Entfernung von 25 m das Kommen mit „Steh“ in der Mitte.

Hovarwart Arik zeigte die gelungene Apportierübung. In dieser Übung soll sich der Hund an die Richtungsvorgabe der Führerin orientieren und  eins von beiden,  links und  rechts, postierten Apportierhölzern bringen.
 Alle vorgeführten Übungen wurden von beiden Teams in sehr harmonischer Weise und mit viel Freude an der Arbeit vorgestellt.
Ziel dieser Sportart ist die saubere und korrekte Ausführungen aller Übungen.




                                              Zum Abschuss unseres Programm stand Dogdancing.



 Dogdancer Andra und ihre Sky stellten mit Katrin und Annabell ihre tolle Choreografie vor. Aus den Elementen des Doggi-Fit, wie Slalom, Weave, Out  und verschiedenen Dogtricks, wie Beinsprünge, Rolle und Disco-Fox, wurde eine super Tanzvorführung gestaltet.



Besonderer Schwerpunkt beim Dogdancing ist die synchrone Bewegung beider tanzenden Teams, die sie erfolgreich präsentieren konnten.



In diesem Sinne möchte sich das G-A-S Team bei allen Helfern und teilnehmenden Teams bedanken. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung und auf weitere anstehende Projekte und auf die tolle Zusammenarbeit. VIELEN DANK!!

1 Kommentar:

  1. Findet in diesem Jahr auch wieder einn Hundesportfest statt und wenn ja, wann genau?

    AntwortenLöschen