Freitag, 5. August 2011

Obhausener Hundesportfest 30./31.7.2011

Trotz des bescheidenen Wetters haben sich zu den Vorführungen Zuschauer eingefunden, die sich das Programm vom Schutzdienst und der Fun-Agility-Gruppe nicht entgehen lassen wollten.

Die Schutzdienstgruppe hatte ein fast einstündiges Programm gezeigt. Am meisten beeindruckt hat die Zuschauer die Flucht des Scheintäters in den Feuerring, wohin auch der Hund folgen musste, um den Täter zu stellen. Diese Übung muss gut trainiert werden, denn der Hund braucht einige Überwindungen um in den Feuerkreis zu springen. Der Ring hatte einen Durchmesser von ca. 8-10 m.
Mir persönlich hat die Flucht aus dem Auto sehr gut gefallen. Der Hund ist durch das offene
Fenster der Beifahrerseite gesprungen und folgte dem Flüchtigen aus der Fahrerseite. Bei der Flucht hatte der Hund nicht nur mit einem sondern mit zwei Tätern, 2. Täter saß auf Rückbank. Beide Täter wurden von dem Hund sicher gestellt und der Hundeführer konnte sie in den Gewahrsam nehmen.

Gegen 17.00 Uhr hatte die Fun-Agility-Gruppe ihre Vorführung. In dieser Gruppe sind auch kleine Hunde z. B. Mops anzutreffen. Die erste Darbietung mit Musik war für die Zuschauer was Neues. Hier wurden Unterordnungselemente mit Tricks kombiniert. Im Anschluss suchte Sammy ihr ausgelegtes Hölzchen und brachte es stolz zu Frauchen. Bei der Einzelunterordnung konnte Trixi mit einer guten Abruf-, Apportier- und Suchübung punkten. Die Dogdance - Vorführung mit der hoch motivierten Anna lief ebenfalls sehr gut.
Im Anschluss zeigten die Anfänger, wie wir trainieren, damit die Hunde sicher und ohne Angst über den schmalen Laufdiele oder Wippe laufen. Am Ende der Vorführung lief die Agi-Gruppe noch einige Runden über den Parcours und die Zuschauer konnten sich davon überzeugen, dass die Hunde mit viel Freude über die einzelnen Geräte gesprungen oder gelaufen sind.

Beide Vorführungen sind gut bei den Zuschauern angekommen.

Nächstes Jahr werden wir Petrus unter Vertrag nehmen, damit uns das Wetter nicht in Stich lässt. Bis dahin heißt es wieder neue Ideen sammeln, ausprobieren und trainieren.

Katrin